Zurück zur Startseite
Bild vergrößert ansehen

Wallbachsmühle


Ein kleiner Ort am Rand der Gemeinde Hausen, unterhalb von Bremscheid. Hier befindet sich heute ein landwirtschaftlicher Betrieb und das Gebäude einer alten Ölmühle.
Eine erste Konzession zum Bau einer Mahl- und Ölmühle datiert in das Jahr 1711, die wurde wahrscheinlich nicht genutzt. 1734 beantragte die Gemeinde Dattenberg erneut beim kurfürstlichen Kellner in Linz die Konzession zum Bau und Betrieb einer Mühle in der Wallbach, weil die Dattenberger „vom Müller in Linz schlecht und übel mit dem Mahlen gefördert wurden…“
1931 wurde die alte Mühle zum Teil abgebrochen und mit Kalksandsteinen, auf den alten Fundamenten, moderner wieder aufgebaut.
Wann die Mühle gebaut wurde, ist nicht exakt zu belegen. Die Kirchenbücher erwähnen ab 1747 die „Müller in der Wallbich“. Wallbachsmühle gehörte bis 1977 zur Gemeinde Dattenberg, und ist seither ein Bestandteil der Gemeinde Hausen und zählt 7 Einwohner (Stand: 30.04.2017).