Zurück zur Startseite
Bild vergrößert ansehen

Frorath


Frorath war über viele Jahrhunderte nur ein Hof, der Herrenhof zur Frorath. Im Jahre 1459 traf man schon auf einen Hentz von froy(n) rode, der von dem Junker von Isenburg in die Abgabepflicht genommen wurde. Selbst im 17. Jahrhundert prägte dieser Hof noch diesen Ort. Um 1600 nannte sich dieser Ort Frueradt, zuweilen auch Froeradt, etwas später dann Froeraedt. 1837 wurde in Frorath eine Schule errichtet. 1872 wurden dort 147 Kinder aus den umliegenden Ortschaften und Höfen unterrichtet. Im Jahre 1925 wurde dann diese Schule wieder geschlossen und das Schulgeschehen verlagerte sich nach Hausen.
Heute hat Frorath 119 Einwohner (Stand: 31.12.2015).


Frorath (leitet sich von Fron-Herr-oden ab)
- der 119 Einwohner zählende Ort liegt auf rd. 220 m NN und ist landwirtschaftlich geprägt
- 1459   Ersterwähnung Heutz von froyln-rode
- 1600   Frueradt oder auch Froeradt genannt
- 1843   lebten 84 Einwohner in 14 Häusern